Schreibmut spezial #6 - Autorenlesung mit Wilfried Hildebrandt und Martin Woitke

In „Die Besserwisser von Isoland“ (2022) beschreibt Wilfried Hildebrandt, wie aus einem Badeverbot, das wegen Gesundheitsgefahren für die Inselbewohner verhängt wird, eine Kettenreaktion entsteht, die in einer furchtbaren Katastrophe endet. So wähnen sich selbsternannte Freiheitskämpfer in einer Diktatur, ruinieren nicht nur das Gemeinwesen, sondern zerstören letztlich auch ihre Heimat.

Mit „Bunker 11“ (2013) stellt Martin Woitke ein Buch vor, das in die Zeit des Kalten Krieges zurückführt und auf realen Hintergründen beruht. Als die Sowjets 1990 ihre Truppen aus der DDR abziehen, stürzt ein sowjetischer Bomber in die Ostsee. Mit ihm ein nuklearer Sprengkopf.

War es ein Unfall oder Sabotage? Elf Jahre später kommt Kommissar Keppler dem Geheimnis auf die Spur ...

19 Uhr | 6 € (erm. 4 €) – nur Abendkasse

 

Ort: Remise Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V.

Zurück