Der neue Flyer ist da!

Flyer Mai bis August 2017 Download des Flyers als PDF

 

Unser Türen sind weit geöffnet

Das Haus des Kulturkreises Hohen Neuendorf e.V.

Warum stehen Sie davor?

Ist nicht Türe da und Tor?

Kämen Sie getrost herein,

Würden wohl empfangen sein. (Goethe)

 

Die Türen der Kultur- und Geschichtswerkstatt in der Karl-Marx-Str. 24 in Hohen Neuendorf sind für alle Interessierten weit geöffnet. Der Kulturkreis heißt ausdrücklich Menschen fremder Herkunft willkommen und lädt dazu ein, den Verein und seine AGs kennenzulernen und sich an den Aktivitäten zu beteiligen. 

Sie erreichen den Vereinsvorstand in der Kulturwerkstatt zu den Öffnungszeiten oder nach telefonischer Vereinbarung (03303 408 449). Montag, Dienstag, Donnerstag: 10.00-13.00Uhr; Mittwoch: 14.00-17.00 Uhr

 

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf ist eine Vereinigung kulturell Interessierter, die sich mit dem Ziel zusammengeschlossen haben, das Kulturleben der Kommune mitzugestalten. Der Verein veranstaltet Lesungen, Konzerte, Vorträge, Filmvorführungen, Exkursionen, Ausstellungen, unterbreitet kreative künstlerische Angebote, und lädt zu Gesprächen zu den Themen unserer Zeit ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters haben die Möglichkeit, sich den bereits existierenden Arbeitsgemeinschaften anzuschließen oder Anregungen für neue Gruppen zu geben.

Unser seit 25 Jahren existierender Verein, der vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder lebt, kann auf eine erfolgreiche Bilanz verweisen. Abgesehen von einer großen Zahl an literarisch-musikalischen Veranstaltungen, wie Musik und Prosa, das Traumzauberfest für Kinder, Kabarettabenden und beeindruckenden Zeitzeugenberichten wurden neue Veranstaltungsformen, wie die "Wasserwerk-Begegnungen", als Fest für die ganze Familie, die Reihe "Unsere Fremden", der Treffpunkt "Babylon" zum Kennenlernen anderer Kulturen und Menschen fremder Herkunft "erfunden". Im Chor "Cross Over" und im Literaturcafé Schreibmut und jüngst in unserer AG Nadelspiel sind Menschen kreativ tätig. Der Geschichtskreis des Vereins führt seit vielen Jahren umfangreiche Recherchen und Projekte zu ortsgeschichtlichen Themen aller Stadtteile durch. Die Vorbereitung und Duchführung der Verlegung von Stolpersteinen in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern ist besonders hervorzuheben. Die Hohen Neuendorfer Hefte, die vom Kulturkreis als unregelmäßig erscheinende Zeitschrift herausgegeben werden, spiegeln das kulturelle Leben der Stadt Hohen Neuendorf in Vergangenheit und Gegenwart wieder. Der Verein trägt seit 2001 mit Kulturveranstaltungen und Projekten der AG Brot und Salz dazu bei, dass ein friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Menschen ohne Diskriminierung in der Kommune gestärkt wird.

Veranstaltungsvorschau

"Sex vor Zwölf"

28.04.2017 19:30

US.Levin

Eine kabarettistische Lesung von und mit U.S. Levin.

Eine kabarettistische Lesung von und mit U.S. Levin.
„Spare nicht am Sex, sonst hast Du immer Not!“, rät der Autor.
Ob Schul- oder Menopause, ob glücklich oder verheiratet, ob einsam oder geschieden – in U. S. Levins urkomischen
Satiren zur schönsten Nebensache findet sich jeder wieder!

Eintritt: 10,00 €, erm. 7,50€

Einlass ab 19:00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Hohen Neuendorf, Schönfließer Str. 17, 16540 Hohen Neuendorf

Tickets können Sie bei der Buchhandlung Behm (Schönfließer Str. 9, Hohen Neuendorf), im Kulturkreis Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf) oder online erwerben.

 

„Jazz Lounge“ mit Swing It!

06.05.2017 20:00

Swing It!

SWING IT ! ist eine Brandenburg-Berliner Jazz – Formation, „Jazz & more“ ist ihr Motto.
Die Band spielt Swing, Blues, Latin und vieles mehr, Hauptsache es groovt und geht beim Publikum direkt ins Ohr und in die Beine…..

Die Besetzung besteht aus Saxophon bzw. Klarinette, Klavier, Bass, Schlagzeug und natürlich auch Gesang, alle Musiker sind äußerst vielseitig und verfügen über lange Bühnenerfahrung.

Manchmal präsentiert die Band auch weitere Solo – Musiker(innen) oder kann sich bis zum Septett erweitern.

Also: Let`s swing that thing, Baby !

Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt: 8,00 € - erm. 6,00 €

Collins Lounge
Schönfließer Str. 17
Hohen Neuendorf
Vorverkauf:
Buchhandlung Behm, Collins, Büro Kulturkreis zu den Öffnungszeiten und online

Collins

"Auf Achse" - Lesung der Autorengruppe Schreibmut

12.05.2017 19:00

Anlässlich des 12. Geburtstages begeben sich Autoren „Auf Achse“, mit einer Reise von Hohen Neuendorf um den Globus bis ins Weltall.

Zu hören sind u.a. eine wagemutige Rettungsaktion im heimischen Domizil, eine Reise zu Tante Uschi geht ins winterliche Thüringen sowie eine fiktive Geschichte über einen Anschlag in der Türkei. Darüber hinaus wird eine außerirdische Begegnung eine Rolle spielen.

Musikalisch umrahmt wird das Programm durch Nadja Felscher.

Außerdem stellen am Schreibmut-Büchertisch einige Autoren ihre Publikationen vor und bieten diese zum Verkauf.

Eintritt: 5,00 €, erm. 3,00 € - nur Abendkasse

Bibliothek Borgsdorf, 
Bahnhofstraße 33, 16556 Hohen Neuendorf

Karten nur nach telefonischer Vorbestellung in der Bibliothek Borgsdorf (03303 213744)

Feuer - der Lutherroman ACHTUNG - Termin verschoben!

19.05.2017 19:00

Feuer

Auf Grund einer schweren Erkrankung der Autorin muss der Termin leider auf den Herbst 2017 verschoben werden.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Martin Luther als ein von Krankheiten geplagter, als ein getriebener und seelisch zum Zerreißen angespannter Mensch.
Waldtraut Lewin erzählt in starken Bildern, kraftvoll und phantasiereich von dem misshandelten Kind in einem Elternhaus ohne Liebe, von dem ängstlichen Mönch in einer Kirche ohne Gnade und von einem fanatischen Mann in einer Welt ohne Kompromisse.

Waldtraut Lewin, geboren 1937, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitete als Opernübersetzerin, Dramaturgin und Regisseurin zunächst am Landestheater Halle und dann am Volkstheater Rostock. Seit 1978 arbeitet sie als freischaffende Autorin von Romanen, u.a. „Der Wind trägt die Worte - Geschichte und Geschichten der Juden“ (Bd. I/II), Hörspielen und Drehbüchern.

Buchhandlung Behm
Schönfließer Str. 9, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Einlass ab 18:30 Uhr

„Treffpunkt + Studiokino Babylon“

20.05.2017 19:00

Studiokíno Babylon

The Music of Strangers: Yo Yo Ma & the Silkroad Ensemble

Vor nunmehr 15 Jahren fand sich eine außergewöhnliche Gruppe von Musikern zusammen, um die universelle Kraft der Musik zu feiern. Benannt nach dem uralten Handelsweg, der Asien, Afrika und Europa verbindet, ist das Silk Road Ensemble eine internationale Initiative des weltbekannten Cellisten Yo-Yo Ma, die für die Fähigkeit der Musik steht, geografische Grenzen zu verwischen, unterschiedliche Kulturen zu vereinen und Hoffnung bei Musikern wie Publikum zu wecken.

Remise im Kulturkreis,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Luther – Fernsehfilm Teil 1

22.05.2017 19:00

Lutherfilm

mit Ulrich Thein in fünf Teilen

Wenn es ein Film schafft, eine Atmosphäre zu erzeugen, die einen nur schwer wieder loslässt, wenn Schauspieler so überzeugend spielen, dass man mit ihnen am liebsten ins Gespräch kommen möchte, wenn eine Erzählung so gut ist, dass man sie in Gedanken weitererzählt, dann war es eine GROSSE
GESCHICHTE.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Prof. Hajo Funke: Von Wutbürgern und Brandstiftern

23.05.2017 19:00

Hajo Funke

Prof. Hajo Funke veröffentlichte 2016 ein Buch mit Analysen zu AfD, Pegida, der extrem neuen Rechten und Gewaltnetzen. Er fragt nach den Ursachen einer gefährlichen menschenfeindlichen Entwicklung, die sich nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Ländern Europas abzeichnet. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Ralph Gabriel beschreibt er die Zustände, ohne zu vergessen, auch über Gegenmittel nachzudenken.

Gemeinsame Veranstaltung von Nordbahngemeinden mit Courage e. V. und AG Brot und Salz/ Kulturkreis

Eintritt frei - Spenden willkommen

Stadthalle Hohen Neuendorf, Mehrzweckraum

Luther – Fernsehfilm Teil 2

29.05.2017 19:00

Lutherfilm

mit Ulrich Thein in fünf Teilen

Wenn es ein Film schafft, eine Atmosphäre zu erzeugen, die einen nur schwer wieder loslässt, wenn Schauspieler so überzeugend spielen, dass man mit ihnen am liebsten ins Gespräch kommen möchte, wenn eine Erzählung so gut ist, dass man sie in Gedanken weitererzählt, dann war es eine GROSSE
GESCHICHTE.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Luther – Fernsehfilm Teil 3

12.06.2017 19:00

Lutherfilm

mit Ulrich Thein in fünf Teilen

Wenn es ein Film schafft, eine Atmosphäre zu erzeugen, die einen nur schwer wieder loslässt, wenn Schauspieler so überzeugend spielen, dass man mit ihnen am liebsten ins Gespräch kommen möchte, wenn eine Erzählung so gut ist, dass man sie in Gedanken weitererzählt, dann war es eine GROSSE
GESCHICHTE.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Luther – Fernsehfilm Teil 4

19.06.2017 19:00

Lutherfilm

mit Ulrich Thein in fünf Teilen

Wenn es ein Film schafft, eine Atmosphäre zu erzeugen, die einen nur schwer wieder loslässt, wenn Schauspieler so überzeugend spielen, dass man mit ihnen am liebsten ins Gespräch kommen möchte, wenn eine Erzählung so gut ist, dass man sie in Gedanken weitererzählt, dann war es eine GROSSE
GESCHICHTE.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Erstes Jubiläumskonzert 10 Jahre Cross Over

24.06.2017 16:00

Cross Over

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus: Cross Over feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Jubiläum und wird aus diesem Anlass im Sommer zwei Konzerte geben. Das erste wird in Lehnitz stattfinden, wo der Chor schon einige Male sein Publikum begeistert hat. Zusammen mit seinem Chorleiter Sven Ratzel wird der Chor ein abwechslungsreiches Programm mit neuen Liedern und Songs aus seinem Repertoire der vergangenen 10 Jahre zum Besten geben.

Kulturhaus Friedrich Wolf
Friedrich-Wolf-Straße 31, Lehnitz

Eintritt frei - Spenden willkommen

Luther – Fernsehfilm Teil 5

26.06.2017 19:00

Lutherfilm

mit Ulrich Thein in fünf Teilen

Wenn es ein Film schafft, eine Atmosphäre zu erzeugen, die einen nur schwer wieder loslässt, wenn Schauspieler so überzeugend spielen, dass man mit ihnen am liebsten ins Gespräch kommen möchte, wenn eine Erzählung so gut ist, dass man sie in Gedanken weitererzählt, dann war es eine GROSSE
GESCHICHTE.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Zweites Jubiläumskonzert 10 Jahre Cross Over

08.07.2017 16:00

Cross Over

Natürlich möchte der Chor sein Jubiläum auch in seinem Heimatort feiern und wird sein zweites Konzert in der Ev. Kirche Hohen Neuendorf geben. Auch hier wird neben neuen Liedern ein Querschnitt durch das Repertoire der letzten 10 Jahre geboten. Schwungvolle Chormusik ist garantiert, und der Spaß am Zuhören ebenso! Wer den Chor als Fan schon längere Zeit begleitet, kann sich auf viele Songs freuen, die er lange nicht gehört hat.

Ev. Kirche Hohen Neuendorf
Berliner Straße 38

Eintritt frei - Spenden willkommen

Luther – Rebell in einer Zeit des Umbruchs

10.07.2017 19:00

Vortrag und Diskussion mit Pfarrer i.R. Matthias Möckel

Mit seinen 95 Thesen über den Ablass wollte Luther zu einer akademischen Disputation herausfordern, hatte jedoch stattdessen ein Problem aufgegriffen, das die breite Öffentlichkeit seit langem bewegte. Er stellte den Ablass (noch) nicht in Frage, kritisierte jedoch in aller Schärfe seinen Missbrauch. Eben darin bestand der Kernpunkt, der einen Teil der Fürsten, die Mehrheit der Bürger sowie Bauern und Plebejer in eine gemeinsame antirömische Front brachte.

Remise des Kulturkreises,
Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Eintritt frei - Spenden willkommen

Bad Frankenhausen - Zauberberg der Geschichte

10.11.2017 - 11.11.2017

Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus ab/bis Berlin Ostbahnhof (über Potsdam und Leipzig)
1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Residenz in Bad Frankenhausen
1 x Abendessen im Hotel
Nutzung der hauseigenen „VenusVital Therme“ auf 600 qm Beauty- und Wellnessfläche mit Sole-Schwimmbad, finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad, Wärmebank und Eisbrunnen
Eintritt Kyffhäuser-Denkmal
Eintritt und Führung Panorama-Museum Bad Frankenhausen
Begleitung ab/bis Berlin durch den Maler Eberhard Lenk

Eberhard Lenk ist Maler und Grafiker, 1951 in Rebesgrün (Vogtland) geboren.
1972 bis 1977 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Diplom Angewandte Grafik), 1982 bis 1987 ausschließlich Malerei.
Mitarbeit am Panoramabild „Frühbürgerliche Revolution in Deutschland“ von Prof. Werner Tübke in Bad Frankenhausen (Thüringen), ab März 2003.
Eigene Studiogalerie am Wohnsitz in Hohen Neuendorf.

Reiseverlauf:
1. Tag: Busfahrt von Berlin–Ostbahnhof über Potsdam und Leipzig nach Bad Frankenhausen, Besuch Kyffhäuser-Denkmal, Stadtspaziergang in Bad Frankenhausen.
2. Tag: Führung Panorama-Museum, Gesprächsrunde Eberhard Lenk, fak. Mittagessen, Rückfahrt über Leipzig und Potsdam nach Berlin–Ostbahnhof.

p. P. im DZ € 175,–/Einzelzimmerzuschlag € 20,– (Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen)

Anmeldeformular