Erreichbarkeit: Mittwochs 14 - 18 Uhr, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat 15 - 17 Uhr sowie nach Vereinbarung

Spaziergang im alten Dorf Bergfelde

Fünf Bauernhöfe, zwei Büdnerhäuser, die alte Schule, ein Krämerladen, eine Gaststätte, eine Baufirma- das war das Dorf Bergfelde um 1900. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns das historische Bergfelde zu entdecken. Die Zeit wird noch bekannt gegeben. Ort: Treffen: Bergfelde Dorfstr.1

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Sommerfest mit der Funky Bigband Berlin

Kinder- und Jugendzentrum Wasserwerk Birkenwerderstraße 16, Hohen Neuendorf

Der Kulturkreis Hohen Neuendorf wird 30. So etwas muss gefeiert werden! Wir laden unsere  Mitglieder und alle Hohen Neuendorfer KulturgenießerInnen zu einem Sommerfest ins Wasserwerk ein.Zwischen 14 und 16 Uhr präsentieren sich die einzelnen Arbeitsgemeinschaften, es gibt  einige musikalische Kostproben unserer Chöre zu hören und wir können miteinander ins Gespräch

!!Ausverkauft!! Theater in der Remise: Traum eines lächerlichen Menschen – Edgar Bangert inszeniert Dostojewski

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Vom Leben frustriert beschließt ein Mann, diesem ein Ende zu setzen. Die Pistole liegt bereits vor ihm auf dem Tisch. Doch er schläft ein. In dieser Nacht träumt er, auf einem ihm fremden Planeten zu landen. Dort begegnen ihm wundersame Wesen. Mit zunehmender Dauer erfährt der Mann, dass ihm die

2. Klassik Musikfest Hohen Neuendorf: Mozart und seine Zeitgenossen (Anna Khomichko, Konzertpianistin)

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Die internationale Konzertpianistin Anna Khomichko wird die musikalische Verbindung zwischen Wolfgang Amadeus Mozart und drei fantastischen Komponisten seiner Zeit näher beleuchten, die Mozart persönlich kannte und die den Stil seiner Musik beeinflusst haben. Dies sind die beiden Söhne von Johann Sebastian Bach – Carl Philipp Emanuel und Johann Christian Bach - sowie der in Italien geborene englische Komponist Muzio Clementi. Anna Khomichko wird Werke Mozarts und dieser drei Komponisten spielen und in einer verbindenden Moderation Erläuterungen, Hintergründe und vertiefende Informationen dazu geben. Seien Sie gespannt, es wird wieder ein Konzert auf höchstem musikalischem Niveau. Das Konzert wird im Rahmen der Reihe KULTURsaalON mit freundlicher Unterstützung der Stadt Hohen Neuendorf veranstaltet. Einlass ab 19:00 Uhr Preis: 18 Euro (erm. 13 Euro) | AK + 2 Euro Online-Ticket möglich!

Online-Ticket möglich!

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

2. Klassik Musikfest Hohen Neuendorf: Kinder- und Jugend- Musikfest (Junge Künstler*innen zwischen 6 und 18 Jahren)

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Zahlreiche Jugendliche und Kinder, die sich der klassischen Musik verschrieben haben und in Hohen Neuendorf wohnen oder hier ihrer musikalischen Begeisterung nachgehen, spielen – am späten Vormittag beginnend - auf unserer Bühne öffentlich vor hoffentlich großem Publikum. Eine Jury gibt den jungen Künstlern*innen fachkundiges Feedback und alle Teilnehmer*innen erhalten eine

Ortsgeschichte im Gespräch

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Die Berliner Straße in Hohen Neuendorf vom alten Dorf in Richtung Berlin – Kirche, Schule, Zement-Krüger, TuR, Handwerker, Gaststätten, Bahnstation Stolpe ... Eintritt frei – Spenden willkommen

2. Klassik Musikfest Hohen Neuendorf: Familienkonzert Mein Cello Umbra (Cellist Nikolaus Herdieckerhoff)

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Der vielseitige Cellist und Schauspieler Nikolaus Herdieckerhoff spielt und lädt ein, in die faszinierende Welt des Cellos einzutauchen und sein Instrument in einer neuen Dimension zu erleben – durch die charmante Präsenz von "Umbra", der Cello-Dame höchstpersönlich. Umbra spielt gerne Verstecken und liebt Musik von Bach und Schubert. Doch Nikolaus Herdieckerhoff präsentiert nicht nur sein außergewöhnliches musikalisches Können, sondern auch seine eigene kreative Seele. Neben den klassischen Klängen von Bach und Schubert werden auch Volkslieder und eigene Kompositionen von ihm erklingen, die Themen wie Freundschaft, Wölfe und die Freiheit der Möwen in musikalische Geschichten mit dem Einsatz einer Loop-Station verwandeln. Das Konzert wird im Rahmen der Reihe KULTURsaalON mit freundlicher Unterstützung der Stadt Hohen Neuendorf veranstaltet. Einlass ab 10:00 Uhr Preis: 10 Euro (erm. 5 Euro) Online-Ticket möglich!

Online-Ticket möglich!

Gänseblümchen-Karaoke: Die MitsingParty !!Ausgebucht!!

Kinder- und Jugendzentrum Wasserwerk Birkenwerderstraße 16, Hohen Neuendorf

Wir sind die Gänseblümchen – und wir lieben den deutschen Schlager. Gemeinsam mit Euch möchten wir in deutscher Mundart singen. Wenn Ihr unsere Leidenschaft für stimmungsvolles Gruppensingen teilt, dann stärkt Eure Stimmbänder und kommt vorbei zu unserer MitsingParty, gerne auch im Retro-Schlager-Outfit. Wir haben eine Vielzahl deutscher Lieder für Euch

„Kinder des Exils – Flucht vor Pinochet“ (ein Film von Thomas Grimm)

Rathaus Birkenwerder Hauptstraße 34, Birkenwerder

„Kinder des Exils - Flucht vor Pinochet“ Begegnung mit Regisseur Thomas Grimm und Mitwirkenden eines bewegenden Films. Die AG Brot und Salz im Kulturkreis Hohen Neuendorf und der Verein Kulturpark e.V. Birkenwerder laden gemeinsam mit der Willkommensinitiative Birkenwerder am Freitag, dem 20. Oktober 2023 um 19.00 Uhr in das Rathaus

Jazz im Rathaus – KULTURsaalON: Streamline Orchestra

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Das Streamline Orchestra – eine schon lange bestehende Berliner Band mit 8 erfahrenen professionellen Musikern – spielt Jazz-Standards und Eigenkompositionen, Funk und Latin und konzentriert sich auf stilistisch vielschichtige Instrumentals in eigenen Arrangements. Der kompakte, sehr groovende Sound des Ensembles explodiert immer wieder in virtuosen solistischen Improvisationen aller Musiker. Das wird ein ganz heißer Abend! Einlass ab 19:00 Uhr Preis: 18 Euro (erm. 13 Euro) | AK + 2 Euro Online-Ticket möglich!

Online-Ticket möglich!

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Ortsgeschichte im Gespräch

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Fanfaren und Trommeln – aus der Geschichte des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Neuendorf Eintritt frei – Spenden willkommen

Illusionen – Autorenlesung des Literaturcafés SchreibMut

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Das Körpergewicht reduzieren – ganz einfach; die perfekte Haushaltshygiene – ein Muss; der Traum von einer ungebremsten Künstlerkarriere – ein persönliches Waterloo; der Versuch, einfach so den Partner zu verlassen ...  Alles Illusion! Plötzliche Erkenntnisse, unschöne Bauchlandungen oder die Begegnung mit einem untoten Reh lassen Selbstüberschätzung, unrealistische Vorstellungen und Träume

„Die offene Gesellschaft” – Gespräch mit dem Maler Eberhard Lenk

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Die AG Brot und Salz im Kulturkreis lädt am Freitag, 17. November 2023 um 18.30 Uhr zu einem Gespräch mit dem Hohen Neuendorfer Maler Eberhard Lenk über sein Wandbild „Die offene Gesellschaft" in die Remise der Kulturwerkstatt, Karl-Marx-Str. 24, in Hohen Neuendorf, ein. 

Märchenlesung am Sonntag

Restaurant Anno 1900 Schönfließer Str. 25 G, Hohen Neuendorf

Drei Mitglieder des  Kulturkreises Hohen Neuendorf  lesen Märchen für Jung und Alt. Man hört bekannte Märchen und ihren Werdegang sowie moderne Satiren hierzu. Dazu gibt es eine Kaffeetafel und für die Kinder eine kleine Spielecke.

Ausklang des Gartenjahres mit der AG Gartenlust: “Advent im Garten”

Grundstück Schönfließer Straße 33, Hohen Neuendorf

Adventsdeko aus Naturmaterialien selbst gestalten, dazu lädt die AG Gartenlust am Mittwoch, dem 29. November 2023, um 17 Uhr ein. Aus Tanne, Eibe, Hagebutten, Zapfen, Blattwerk, Ästen, Draht, Schleifenband und anderen Elementen werden Kränze gebunden und Gestecke gefertigt, die durch die Adventszeit begleiten . Wer mitmachen möchte, bringt am besten eine Basis mit,

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Remise d. Kulturkreises Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Adventsmarkt auf dem Rathausplatz

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Wenn sich die Türen zum Hohen Neuendorfer Adventsmarkt öffnen, beginnt für Klein und Groß die Zeit der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Auch die AG Nadelspiel wird wieder mit dabei sein. Unter dem Slogan: „Handjemacht aus Hohen Neuendorf“ gibt es Wärmendes für den Winter, hergestellt aus edlen Materialen und mit Leidenschaft.

Jazz im Rathaus – KULTURsaalON: Advents-Dämmerschoppen

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Warum denn in die Ferne schweifen… ... wo doch das Gute liegt so nah! Bands aus Hohen Neuendorf Bei unserem traditionellen Advents-Jazz-Dämmerschoppen präsentieren sich diesmal drei Ensembles aus Hohen Neuendorf, allesamt auch unserem Kulturkreis zugehörig: Duo a caminho (Swing und Bossa), Trio++ (Bebop bis Cool) und jazzin`hn-Band (Jazz-Standards). Es wird ein swingender, teils heißer, teils besinnlicher Jazz-Nachmittag mit tollen Musikerinnen und Musikern unserer Stadt! Preis: 10 Euro (erm. 5 Euro) | AK + 2 Euro Online-Ticket möglich!

Online-Ticket möglich!

Weihnachtliche Chormusik mit Cross Over und dem Mädchenchor Hohen Neuendorf

Evangelische Kirche Hohen Neuendorf Berliner Str. 40, Hohen Neuendorf

Am dritten Advent wird es ein musikalisches Highlight geben: Der Jazz- und Popchor Cross Over und der Mädchenchor Hohen Neuendorf werden erstmalig an einem Nachmittag in der Evangelischen Kirche Hohen Neuendorf konzertieren. Beginn: 16:00 Uhr Schwungvolle Chormusik mit adventlichen Klängen ist garantiert und der Spaß am Zuhören ebenso! Eintritt frei – Spenden

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Kulinarisch – Literarisch: Lesung mit Weinverkostung (AG Buchzeit)

Cavaísimo Inselplatz 3, Hohen Neuendorf

Gedichte und Gedanken von bekannten Autoren, die den literarischen Appetit und den Genuss beim Essen und Trinken anregen, zusammengestellt und vorgetragen von Mitgliedern der AG Buchzeit des Kulturkreises Hohen Neuendorf im Rahmen einer Wein- und Schaumweinverkostung. Preis: 20,00 Euro Um Voranmeldung wird gebeten: 030 4404 6504 oder 0160 9628 7858.

Gedenken in Hohen Neuendorf – Stolpersteine putzen

Gedenkstein Stolper Str. 11, Hohen Neuendorf, Deutschland

Der 27. Januar, der Tag an dem 1945 das Konzentrationslager Auschwitz befreit wurde, ist einer der bedeutendsten Gedenktage, auch in der Bundesrepublik Deutschland. Für einige Opfer aus der heutigen Stadt Hohen Neuendorf, die während der NS-Diktatur diskriminiert, sozial ausgegrenzt, enteignet, gewaltsam verfolgt, deportiert... bis hin in Vernichtungslagern ermordet wurden.

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Ortsgeschichte im Gespräch

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Das Rätsel der Nilquellen – Aspekte der Entdeckungsgeschichte Afrikas Winfried Hawran gibt in einer Präsentation Einblicke in die Entschleierung Innerafrikas mit dem Schwerpunkt "Nil". Die von ihm verwendeten Landkarten und Atlanten, von 1540 – 1900, liegen im Original vor und werden ausgestellt. Eintritt frei – Spenden willkommen

Autorenlesung des Literaturcafes SchreibMut: Hinter der Maske

Stadtbibliothek Schönfließer Str. 17, Hohen Neuendorf

Vermummte Rebellen – venezianische Gesichtsattrappen – Beauty-Tipps. Blendwerk jeglicher Art, Trugbilder, Täuschungen und andere Verschleierungen haben die Autorinnen und Autoren des Literaturcafés SchreibMut zum Thema ihrer Lesung gemacht. Unsere Zuhörer erfahren, wie Else Wuttke Aschermittwoch verlebte, welchen Zweck Micky-Maus-Masken in einer Bankfiliale erfüllen, ob es möglich ist, sich in einen

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Ortsgeschichte im Gespräch

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Die Berliner Straße in Hohen Neuendorf  (Teil 2) vom alten Dorf in Richtung Berlin – Postamt, VEB TuR , Gaststätten, Bahnstation Stolpe, Grenze, Handwerker ... Eintritt frei – Spenden willkommen

Jazz im Rathaus – KULTURsaalON: Oliver Herlitzka Quintett – Between Edges

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Das Quintett um den Gitarristen Oliver Herlitzka (Saxophon, Klavier, Bass, Schlagzeug) präsentiert sein neues Album: „Between Edges“ ist ein aufwühlendes, energiegeladenes - zugleich zärtliches - Werk, das die Zuhörenden immer wieder auf eine neue Reise durch Klang und Emotion begleitet. Die Musiker gehören zu der jungen Jazz-Generation, die Stile und

Online-Ticket möglich!

Gänseblümchen-Karaoke: Die MitsingParty

Tanz-Saal im Dewald`s Kaffeehaus Florastraße 13, Hohen Neuendorf

"Deutsche Hits & Feinste Schlager" Nach der stimmgewaltigen Begeisterung für unsere letzte MitsingParty, möchten wir erneut mit Euch gemeinsam in deutscher Mundart singen. Diesmal haben wir die besten Schlager des letzten Jahrhunderts für Euch vorbereitet. Wenn Ihr unsere Leidenschaft für stimmungsvolles Gruppensingen teilt, dann stärkt Eure Stimmbänder und kommt vorbei

Offener Sonnabend des Geschichtskreises

Kulturwerkstatt Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

in der Kulturwerkstatt Karl-Marx-Straße 24 Ausstellung geöffnet – jeweils von 10 bis 16 Uhr Ausstellung zur Ortsgeschichte von Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe; Einsichtnahme in Bücher und andere Materialien sowie Gespräche mit den Leuten des Geschichtskreises. Eintritt frei - Spenden willkommen

Ich warte wie ein Rind – Theaterstück frei nach Franz Kafkas Tagebüchern Ensemble: Die Patienten (Premierenvorstellung) !!AUSVERKAUFT!!

Rathaus Hohen Neuendorf Oranienburger Str. 2, Hohen Neuendorf

Franz Kafkas Tagebücher nehmen in der deutschsprachigen Literatur eine Sonderstellung ein. Ähnlich rätselhaft wie die Romane, Erzählungen und Novellen sind auch seine Tagebücher. In ihnen betrieb er poetische Forschungsarbeit. Private Ereignisse und die Konflikte mit seinem direkten Umfeld verschwimmen mit Reflexionen über die klassischen Themen Leben, Liebe, Tod und Einsamkeit.